Zeit für gemeinsame Treffen

calendar-1255953_1920

Wer kennt das nicht? Manchmal benötigt es viel mehr Zeit, ein Meeting mit vielen Personen aufzusetzen, als das Meeting selbst dauert. Innerhalb eines Unternehmens ist das zumindest seit Office 2013 wesentlich einfacher geworden, denn bei der Terminerstellung macht Outlook direkt Vorschläge, wann entsprechender Platz in den Kalendern der Kollegen (und in den Meetingräumen) ist.

Doch was tun, wenn man versucht, einen Termin mit Kunden oder Partnern aufzusetzen? Sehr oft gibt es dann zig Mails, die hin und her fliegen, bis man endlich einen Termin gefunden hat.

Hierfür gibt es schon eine ganze Weile eine kostenlose Lösung von Microsoft mit dem Namen „FindTime“. Die Person, die einlädt, braucht dafür ein Office365 Konto und kann sich ein kleines Outlook PlugIn installieren. Darüber kann man dann direkt in Outlook bei der Terminerstellung mehrere Terminvorschläge definieren. Die anderen Teilnehmer wählen einfach aus, welche Termine passen und FindTime erstellt automatisch daraus eine Einladung zum Meeting. Auf Wunsch auch direkt mit „Skype for Business“ Einwahldaten.
Die anderen Teilnehmer müssen übrigens nicht zwingend Office365 einsetzen. Das ist nur für den Organisator erforderlich.

Falls Sie noch kein Office365 besitzen: Sie können das gerne über uns beziehen. Wir als Microsoft Cloud Solution Provider können Ihnen hier sogar ein monatliches Kündigungsrecht einräumen. So haben Sie maximale Flexibilität, bei ebenso maximaler Produktivität.

Und wenn Sie befürchten, dass das teuer ist, kann ich Sie beruhigen. Einen Office 365 „E3 Plan“ bekommen Sie schon unter 20€ (Netto) Pro User/Monat. Und wenn sie besonders strenge Datenschutzanforderungen haben: Seit neuestem gibt es Office365 auch aus der Microsoft Cloud Deutschland heraus.

 

Tags

Starten Sie jetzt Ihren Weg zu Azure!

Los geht's

top