walter
Produkte: Microsoft Azure, Enterprise Mobility Suite, Microsoft System Center, Windows,Server, Microsoft Store Simple

Branchen: Dienstleistung

Unternehmensgröße: Gross (1000 – 9999 Mitarbeiter)

Standort: Deutschland

Operations Management Suite: IT-Verwaltung mit Cloud-Funktionen

Bei der Modernisierung der IT-Infrastruktur setzt walter services auf IT-Management mit nützlichen Cloud-Funktionen. Außerdem macht die Cloud-Speicher-Lösung StorSimple Schluss mit ständigem Speicher-Upgrades.

Dr-Helbig

Der Hybrid-Ansatz
bietet spannende
Möglichkeiten, leistungsstarke Tools
und der ROI ist einfach sensationell.

Dr.Benjamin Helbig Chief Information Officer

Ausgangslage
Im Zuge der Neuausrichtung des Konzerns wurde die gesamte IT-Infrastruktur vollständig erneuert – so auch die IT- und Datacenter-Verwaltung. Die Guidelines dafür: modernste Technik, beste Performance, höchste Sicherheitsstandards und maximale Flexibilität.

Lösung
Die Microsoft Operations Management Suite (OMS) wird, unterstützt vom IT-Partner VAS Value Added Services, evaluiert und implementiert. Die Cloud-basierten Dienste werden mit den eigenen IT-Kapazitäten zu einer leistungsstarken Hybrid-Struktur integriert.

Verbesserungen
OMS-Funktionen und Tools ermöglichen erweitertes IT-Management. Innovationen wie die Cloud-Speicher-Lösung StorSimple vereinfachen die IT-Verwaltung und verbessern das Preis-Leistungsverhältnis dank hybrider Nutzung von On-Premise- und Cloud-Kapazitäten.

„Die IT-Infrastruktur ist sowohl für uns als auch für unsere Auftraggeber das Rückgrat eines professionellen und modernen Kundenservice“, erläutert Dr. Benjamin Helbig, Chief Information Officer (CIO) der walter services. „Daher müssen sich Unternehmen, die uns als Dienstleister beauftragen, ohne Einschränkung auf die Stabilität und Sicherheit unserer IT-Services verlassen können.“ Helbig hat daher die gesamte IT-Infrastruktur des Customer-Service-Anbieters einer vollständigen Modernisierung unterzogen. Denn Digitalisierung stellt auch den Customer Service vor neue Herausforderungen: Personalisierung, Echtzeit-Service, Orts- und Geräteunabhängigkeit und breite Kanalvielfalt erfordern neue Dienstleistungen und eine Transformation der Infrastruktur. „In Zukunft wird in unserer Branche die Fähigkeit zur flexiblen Bereitstellung stabiler und qualitativ hochwertiger IT-Services aus der eigenen Cloud entscheidend sein“, ist Helbig überzeugt. Bei der Realisierung dieser IT-Strategie setzt walter services in seinen Rechenzentren auf den Einsatz der Microsoft Operations Management Suite (OMS). Bei der Evaluierung und Implementierung einer Hybrid-Lösung hat sich Helbig das Know-how des Cloud Solution Providers VAS Value Added Services an Bord geholt.

IT-Management mit Cloud-Integration – „Hybrid ist das neue On-Premise“, betont Henning Wolter, Geschäftsführer von VAS Value Added Services. „Mit der Operations Management Suite integriert Microsoft umfassende Cloud-Services in das System Center IT-Management und schafft eine Hybrid-Infrastruktur mit mächtigen Tools.“ Die System Center-Konsole wird für den Zugriff auf neue Verwaltungstechnologien in der Azure-Cloud genutzt. So können Insights zu allen Anwendungen, Datensätzen und Workloads in Echtzeit und unabhängig vom Standort abgerufen werden. Leistungsstarke Analyse- und Monitoring-Tools ermöglichen Automatisierung, bessere Kontrolle und erhöhte Sicherheit. Die Stabilität der IT-Services, im Kundenservice seit jeher ein kritischer Faktor, wird dadurch gesteigert. Das ist selbst bei einer Verfügbarkeit von 99,9 Prozent wichtig, da im Zuge der Digitalisierung das Tempo der Kommunikation ebenso steigt wie die Anzahl der Kanäle und die Erwartungen der Kunden. „Als Cloud Solution Provider unterstützen wir walter services dabei, die Prozesse in einer hybriden Struktur neu zu denken und reichern die Basisdienste von Microsoft mit Service und Support aus einer Hand an“, so Wolter.

Business Kontinuität mit StoreSimple, Azure Backup und Site Recovery – „In die Services und Tools, die via Azure-Cloud mit unserer lokalen Infrastruktur verknüpft werden, hat Microsoft sehr viel Know-how gesteckt und damit spannende Möglichkeiten der Integration von On-Premise und Cloud geschaffen“, sagt CIO Helbig. Die Cloud-Speicher-Lösung StorSimple bringt den hybriden Ansatz von Microsoft am besten auf den Punkt: Die StorSimple Speicher-Arrays machen Schluss mit ständigem Speicher-Upgrade. Sie integrieren Services aus der Azure-Cloud und lagern inaktive Datenkategorien in die Cloud aus. Primär-, Backup-, Snapshot-, Archiv- und Offsite-Speicher werden in einer hybriden Cloud-Speicherlösung zusammengeführt, die zentral über das Azure-Portal verwaltet wird. „Die Azure-Cloud fungiert für die Daten wie eine Mary-Poppins-Tasche, in die alles hineinpasst“, so Wolter. Bei der Notfallwiederherstellung ermöglicht die Hybrid-Struktur den Verzicht auf teure Hardware-Investitionen. Die Backup- und Archiv-Daten werden stattdessen in der Azure-Cloud gespiegelt. So kann die IT-Infrastruktur flexibel auf veränderte Anforderungen angepasst und entsprechend skaliert werden. Kosten entstehen nur für tatsächlich genutzten Kapazitäten. Damit nützt die hybride Nutzung Cloud-basierter Dienste nicht nur dem IT-Management, sondern bringt dem Unternehmen auch klare Kostenvorteile, bestätigt Helbig: „Der ROI ist einfach sensationell.“

Agile Weiterentwicklung hybrider IT-Strukturen – „Mit dem Rollout der Operations Management Suite haben wir einheitliche IT-Systeme auf State-of-the-art-Level implementiert und damit Betriebssicherheit und Leistungsfähigkeit unserer IT-Services wesentlich verbessert“, so Helbig. Heute verfügt walter services über eine der modernsten und leistungsfähigsten IT-Infrastrukturen der Branche. Dank der agilen Weiterentwicklung der hybriden Infrastruktur aus Cloud-basierten Microsoft-Services und eigenen IT-Kapazitäten ist das Unternehmen für die Herausforderungen der digitalen Zukunft bestens gerüstet.

 

top