VAS BäckereiManager – Ihre Zutat für nachhaltigen Erfolg

360 Grad Blick auf Ihre Daten

Was wurde in den letzten Jahren viel über das Bäckerhandwerk geschrieben. Von Bäckersterben war die Rede, andere sprachen von Konzentrationsprozess. Aber egal wie man es auch nennt, die Anzahl der Betriebe geht zurück. Der Zentralverband des Deutschen Backhandwerks teilte 2017 mit, das die Zahl der Bäckereibetriebe derzeit bei 11.737 liegt. Alleine von 2015, als es noch 12.155 in die Handwerksrolle eingetragene Bäckereien gab, fiel die Zahl der Betriebe um 3,4 Prozent im Vergleich zu 2016. Bei sinkender Zahl der Betriebe und nahezu unveränderter Zahl der Verkaufsstellen erhöhte sich die Zahl der Filialen pro Betrieb. Konsequenterweise stieg dadurch die Betriebsgröße. Die durchschnittliche Mitarbeiteranzahl liegt mittlerweile bei 23,3. Die Beschäftigtenzahl des Bäckerhandwerks insgesamt lag im Jahr 2016 bei 273.400 Mitarbeitern der Branche. Damit gab es deutschlandweit 1.800 Betriebsinhaber, Familienangehörige und Mitarbeiter weniger als im Jahr 2015. Innerhalb der letzten Jahre ist sie jedoch im Vergleich zu den Betriebszahlen weitaus weniger gesunken – im Jahr 2008 lag sie beispielsweise bei 287.800 und hielt sich seitdem immer auf einem sehr ähnlichen Niveau. Zum Vergleich, die Automobilbranche hat in den letzten zehn Jahren 10 % Ihrer Beschäftigten freigesetzt.  

Von Sterben kann hier nicht die Rede sein, die gefühlte Wirklichkeit ist aber, dass es immer weniger kleine Backbetriebe gibt, denn der Trend hin zu Backautomaten die bei Discountern stehen oder die Konzentration auf Filialisten hält ungebrochen an.  

Controlling ist Langweilig – aber notwendig 

Für alle Backbetriebe – ob es Großbäcker oder kleinere Bäcker sind – gilt, dass sie sich mit Qualität, Kreativität und Einzigartigkeit von Produkten am Markt abgrenzen oder Nischen besetzen müssen/sollten? Denn weiterhin hat das Backhandwerk goldenen Boden. Der Umsatz ist in den letzten drei Jahren um 8 %, auf 14,5 Mrd. € gestiegen, und der Außer-Haus-Markt wächst weiter und dort besonders der Frühstücksanteil; traditionell haben die Bäcker daran den größten Anteil. So finden sich in vielen Bäckereien Sitzgelegenheiten, die zur Einnahme von Speisen und Getränken einladen und den Bäckern die Möglichkeit geben, auch einen Mittagstisch anzubieten, um so die Kundenanzahl zu erhöhen und damit zwangsläufig den Umsatz.   

All diese Maßnahmen sollten nachverfolgt werden, am sinnvollsten mit einer automatisierten, webbasierten Controllinglösung. Gerade die Verkaufsleiter sind nah am Puls, sprich in den Filialen vor Ort unterwegs und brauchen neben frischen Brötchen dort auch frische aktuelle Zahlen. Die Lösung der VAS kann dies gewährleisten. Der VAS BäckereiManager versetzt die Verkaufsleiter in die Lage, jeden Tag den Umsatz von gestern (täglich? jederzeit?), dessen Zusammensetzung (welche Produkte, zu welchen Uhrzeiten, mit welchen Verkäufern), sowie die Abweichungen zum Vorjahr über ein mobiles Gerät an jedem Ort mit Internetverbindung in einer App anzuschauen. Dadurch ist er in der Lage sofort mit den Mitarbeitern mögliche Maßnahmen zu besprechen.  

Nicht nur die Verkaufsleiter profitieren davon, auch die Zentrale kann mit Verknüpfung weiterer Datenquellen wie z. B. der Finanzbuchhaltung, der Personalsoftware oder der Warenwirtschaft, alle betriebswirtschaftlichen Daten und Kennzahlen täglich abrufen. Kein aufwändiges händisches Erstellen von Reports in Excel oder Pivottabellen, sondern transparente visualisierte Arbeitsblätter mit klar erkennbaren Botschaften, wo oder was nicht rund läuft. 

 

Value Added 

Die VAS ist ein inhabergeführtes Unternehmen aus Neuss. Wir wurden 1998 gegründet und unser Name ist Programm – Value Added. Einer unserer Schwerpunkte ist der Bereich Business Intelligence. Das Sammeln und Aufbereiten von Daten in der Industrie bedingt eine hohe fachliche Kompetenz, die unser Haus bewiesen hat. Diese Daten sind die Grundlage jeder Strategie, je besser die daraus gewonnenen Informationen sind, desto zielgerichteter und schneller können Sie reagieren und die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt treffen. 

Herausforderung an modernes Controlling 

Die VAS hat einige Erfahrungen bei der Implementierung von BI Lösungen und den damit verbundenen Herausforderungen. Die Herausforderung die eine Bäckerei hat, ist ihre heterogene Datenlandschaft. Die Daten, die es zu analysieren gilt, kommen aus vielen verschiedenen Systemen, die alle ein eigenes Reporting haben. Hier gilt es, diese vielen Reports sinnvoll zu verknüpfen. Viele Bäckereien versuchen dieser Herausforderung mit dem Einsatz von Excel zu begegnen und tragen händisch die Werte aus den verschiedenen Datenquellen zusammen, die für die Berechnung der einzelnen Kennzahlen benötigt werden. Ein Prozess, der aufwändig und fehleranfällig ist. Diese Herausforderung wird mit der Lösung VAS BäckereiManager reduziert bzw. automatisiert.  

LIVE erleben 

Schauen Sie sich einmal live an, was wir unter modernem Controlling verstehen und melden Sie sich für unser Webinar am 25.07.2018 um 15 Uhr an. Lassen Sie sich inspirieren von intuitiven Visualisierungen sowie der Vielzahl von Kennzahlen, die Sie aus Ihren Daten herausfiltern können.  

Melden Sie sich hierüber an 

https://attendee.gotowebinar.com/register/744998684471586562 

Starten Sie jetzt Ihren Weg zu Azure!

Los geht's

top